Protein: Quelle und Bedeutung

Saisonale Ernährung – Keep it simple!

Ernährung wird zu oft verkompliziert und emotionalisiert.

Ob vegan vegetarisch oder Mischkost , die Auswahl der Lebensmittel sollte nach 3 Prinzipien erfolgen:

1. Unverarbeitet
2. Hohe Qualität
3. Saisonal

Unverarbeitete Lebensmittel – Ermöglichen dir dein Gericht zu kreieren und selbst zu erfahren was dir schmeckt.

Eine hohe Qualität – Garantiert dir Geschmack. Sonnengereift, ungespritzt, Wildfang oder grasgefüttert machen den Unterschied.

Saisonal – bring Rotation. Unsere Einkaufsroutine tischt in der Regel 15-20 gleiche Produkte auf. Zu wenig Abwechslung für Geschmack und Körper. Wenn die Saison deinen Einkauf bestimmt, wirst du unverarbeitet und mit hoher Qualität kochen.

Zu Beginn ist die Investition groß, Qualität hat ihren Preis und Kochen braucht Zeit. Doch es zahlt sich aus!

> Mehr Energie und Leistungsspielraum
> Verbesserte Schlafqualität
> Stärkere Entgiftung

Wenn du langfristig mehr aus deiner Ernährung machen willst, kontaktiere mich ! Ich biete dir eine 15-minütige Ernährungsanalyse an, mit der du ab heute etwas verändern kannst. Sei die Veränderung!

Marco Giglio Personal Trainer

Marco Giglio

Ich hoffe, dass dir der Artikel weitergeholfen hat. Als Sportwissenschaftler und Personal Trainer helfe ich Dir gerne persönlich weiter. Wenn Du neugierig auf Deine eigenen Potenziale rund um Training, Ernährung und Regeneration bist, vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch. Als qualifizierter Personal Trainer in Frankfurt am Main zeige ich Dir, wie wir Deine Ziele erreichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen