Lernen um zu lehren und lehren um zu lernen

Der Beruf Personaltrainer und Athletiktrainer lebt davon, Wissen über Training, Ernährung und Regeneration zu vermitteln.

Mit dem Ziel, dass Kunden sowie Athleten Fortschritte in und außerhalb des Kraftraums machen und dass sie während und nach unserer Zusammenarbeit mehr Energie , Kraft , Regeneration und Wissen über Training , Bewegung und Ernährung haben als vorher.

Der Erfolg und die Qualität der Arbeit wächst mit dem Wissen. Je breiter gestreut bzw. fundierter das Wissen über Trainingswissenschaft , Ernährungslehre und Regeneration aber auch Bewegungslehre , Didaktik , Psychologie und Physiotherapie und weitere Themen ist, desto höher wird die Qualität und der Erfolg der Arbeit als #Trainer und Athletiktrainer sein. Doch am meisten lerne ich beim Lehren! Was funktioniert und nicht, zeigt mir mein Gegenüber.

Wenn Theorie auf Praxis trifft, wächst die Erfahrung. Was in der Theorie schlüssig ist, kann in der Praxis scheitern. Wenn Kunden und Athleten stagnieren, die Ernährungsempfehlungen nicht halten können und schlecht regenerieren, muss die Theorie an die Gegebenheiten angepasst werden. Daher ist die Praxis so wertvoll. Lernen von Mentoren, Lehrern und Wissenschaft bleibt die Basis, für die Praxis, in der wir Erfahrung sammeln. Erfahrung ist immer ein Fortschritt! Viel Spaß beim lernen und Erfahrung sammeln.

Marco Giglio Personal Trainer

Marco Giglio

Ich hoffe, dass dir der Artikel weitergeholfen hat. Als Sportwissenschaftler und Personal Trainer helfe ich Dir gerne persönlich weiter. Wenn Du neugierig auf Deine eigenen Potenziale rund um Training, Ernährung und Regeneration bist, vereinbare ein kostenloses Beratungsgespräch. Als qualifizierter Personal Trainer in Frankfurt am Main zeige ich Dir, wie wir Deine Ziele erreichen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen